Erasmus+ = Berufsschule I Straubing + Dräxlmaier Group

Veröffentlicht in Technische Produktdesigner Aktuelles

Erasmus-Delegation bei Fa. Dräxlmaier in Vilsbiburg

Erasmus+ =Berufsschule I Straubing + Dräxlmaier Group

Mit den Technischen Produktdesignern zu Dräxlmaier nach Rumänien

Am 08. Januar 2019 wurden die Weichen für ein groß angelegtes und zukunftsträchtiges Projekt der Berufsschule I Straubing gestellt. In einem Pilotgespräch bei der Fritz Dräxlmaier GmbH & Co. KG in Vilsbiburg wurden die Möglichkeiten einer Zusammenarbeit im Rahmen des Programms Erasmus+ ausgelotet.

Bei Erasmus+ handelt es sich um ein von der EU gefördertes Programm zum interkulturellen Austausch auf Basis schulischer und beruflicher Bildung, Jugendaktivitäten und Sport. Es umfasst folgende sechs Bereiche:

-  Hochschulbildung

-  Schulische Bildung

-  Berufliche Bildung

-  Erwachsenenbildung

-  Jugend in Aktion

-  Sport

Erasmus+ist für die Berufsschule I Straubing kein Neuland. In der Vergangenheit fanden bereits „Flows“ mit Schülern, als auch mit Lehrkräften statt. So fuhren die Konditoren nach Südtirol, um in die dort sehr ausgeprägte kulinarische Szene im wahrsten Wortsinn „hineinzuschmecken“. Aber auch die Fahrten der Lehrerteams nach Wels und Wien zeugen vom bisherigen Engagement der Schule auf diesem Gebiet.

Erasmus+ist jedoch auch für den renommierten Automobilzulieferer Dräxlmaier nichts Unbekanntes. Zusammen mit der Tatsache, dass dieses Unternehmen eine große Anzahl an Auszubildenden im Bereich „Technische Produktdesigner“ an unserer Schule stellt, bietet sich daher eine hervorragende Gelegenheit der Kooperation auf Basis von Erasmus+. Nach ersten positiven Telefonaten im Vorfeld stand am 08. Januar 2019 ein persönliches Treffen an. Die Ergebnisse waren vielversprechend. Es wurden die Wünsche der Berufsschule und die entsprechenden Möglichkeiten seitens Dräxlmaier eruiert. Dabei kristallisierten sich sogar mehrere ausländische Standorte bzw. Ausbildungszentren des Konzerns als mögliche Ziele heraus.

Die Wahl fiel schließlich auf Brasov in Rumänien. Neben einer hervorragenden Ausbildungseinrichtung kann Brasov zudem eine ansprechende Landschaft und ein lebendiges Kulturleben aufweisen. Beides Punkte, die bei einem dreiwöchigen Aufenthalt eine wichtige Rolle für das Wohlbefinden spielen.

Derzeit bereitet die Firma Dräxlmaier mit Ihrem Team um die Ausbildungsleiterin Frau Gerber einen Konzeptentwurf zum Rahmenprogramm vor.

Abschließend spricht die Berufsschule I Straubing ein ganz großes Dankeschön für die Aufgeschlossenheit der Dräxlmaier Group für dieses Vorhaben aus. Ohne die Unterstützung seitens des Unternehmens wäre eine Fahrt in diesem Stil nicht realisierbar. Dadurch bieten sich jedoch enorme Möglichkeiten, die Berufsausbildung unserer Schülerschaft mit einer großen Zusatzportion an fachlichem, sprachlichem und auch kulturellem Wissen zu veredeln.

Christoph Landstorfer, StR

Copyright © 2019 Staatliche Berufsschule I Straubing. Alle Rechte vorbehalten. | designed by lupographics.de