Besuch Ziegelwerk

Veröffentlicht in BAF Aktuelles

Vom Rohstoff bis zum fertigen Ziegel

Zu Besuch bei Wienerberger in Bärndorf

Der Besuch des Dachziegelwerkes in Bärndorf gehört bereits zum traditionellen Programm der BIK-Klassen der Außenstelle Bogen. Die Bärndorfer Anlage ist eines der insgesamt neunzehn Werke der Wienerberger GmbH. Der Standort in der Kommune Bogen sei deshalb so interessant, weil die beiden Rohstoffe Lehm und Ton direkt vor Ort abgebaut werden können. Speziell beim Ton ist die vorgefundene Reinheit von besonderer Bedeutung für die Herstellung von Dachziegeln. Während der Führung durch zwei Betriebsangehörige, die bereitwillig alle Fragen beantworteten, staunten die jugendlichen Besucher immer wieder, dass nur wenige Arbeitskräfte für den Produktionsablauf eingesetzt werden müssen. Die Schülerinnen und Schüler waren sichtlich auch überrascht von dem schnellen Rhythmus der Bänder, den sie vom Einbringen des Rohmaterials bis zum fertig gebrannten Dachziegel beim Rundgang mitverfolgen konnten. Im Anschluss an die Führung wurden die Eindrücke bei Butterbrezen und Getränken intensiv ausgetauscht. Besonders interessierte die Besucher, welche beruflichen Aussichten sie in dem Betrieb hätten. Erfreulich für die begleitenden Lehrkräfte war das disziplinierte Verhalten der Jugendlichen während der Führung und die Tatsache, dass die Gruppe nach der Brotzeit den Raum ordentlich aufgeräumt verließ.