Weiterbildung zur Elektrofachkraft für HV-Systeme

Veröffentlicht in Fahrzeugtechnik Aktuelles

BILD4208.JPG

Leise (E)-volution - Zusatzausbildung
„Elektrofachkraft für HV-Systeme“

Sie kommen leise, nicht brabbelnd wie ein Achtzylinder oder röhrend wie ein Zwölfzylindermotor,  sondern leise und kraftvoll angetrieben durch einen Elektromotor. Zumindest ist dies die Vorstellung der Bundesregierung. Es sollen bis zum Jahr 2020 eine Million Elektrofahrzeuge auf dem Markt sein, so die Forderung.

Aber wer soll diese Fahrzeuge einmal reparieren, pflegen und warten können, wenn nicht der KFZ-Mechatroniker?

Zusätzlich kommt hinzu, dass der „normale“ Kfz-Mechatroniker nicht an Hochvolt-Systemen arbeiten darf, weil hier lebensgefährliche, hohe elektrische Spannungen und Ströme für den Antrieb zuständig sind.

Aus diesem Grunde verordnet der Gesetzgeber eine geprüfte Zusatzausbildung als „Elektrofachkraft für HV-Systeme“. Als Inhalte der Ausbildung mit einem Umfang von 48 Stunden sind festgelegt:

-     Elektrische Gefährdung und Erste Hilfe
-     Schutzmaßnahmen gegen elektrische Körperdurchströmung und Störlichtbögen
-     Organisation von Sicherheit und Gesundheit bei elektrotechnischen Arbeiten
-     Fach- und Führungsverantwortung, Mitarbeiterqualifikation im Tätigkeitsfeld der Elektrotechnik
-     Aufbau, Funktion und Wirkungsweise von alternativen Antrieben
-     Elektrische Maschinen, verwendete HV-Komponenten, Normen und Regeln (Federal ECE Regel 100)
-     Messtechnische Geräte und Messübungen am HV-System
-     Tausch von Komponenten, Messpunkte, Fehlerquellen, Leitungen und Kabel

Der Teilnehmer ist nach der Teilnahme an der Weiterbildung berechtigt, ein Elektro- oder Hybridfahrzeug spannungsfrei zu schalten, um gefahrlos daran arbeiten zu können. Ebenso sind das Wiedereinschalten und die Inbetriebnahme Teil der Befähigung.

Eine Abschlussprüfung nimmt die TÜV-Süd-Akademie ab.

BILD4292.JPG

Mit zahlreichen Maßnahmen, beginnend im Schuljahr 2012/13, bereiteten sich Lehrkräfte und Schüler auf die Zusatzausbildung vor. Die Organisation und Durchführung von Seiten der Schule hatte Werner Kraus übernommen, als Lehrkraft für den theoretischen Teil war Daniel Köhl verantwortlich.

·       Im Juni 2012 erfolgte die Ausbildung der Lehrkräfte zur Elektrofachkraft für HV-System.

·       Am 14.03.2013 trafen sich die Kollegen zu einem Informationsaustausch zum Thema Elektromobilität mit Kollegen der Berufsschule Cham.

·       Bereits frühzeitig wurden die Ausbildungsbetriebe über die Durchführung eines Vorbereitungskurses für interessierte Schüler an Wochenenden informiert. 

·       Das Schulungsmaterial wurde durch den Elektromotor eines Toyota Prius, gespendet von der Firma Ströher ergänzt.

·       Ein Testgerät für HV-Systeme und weitere vorgeschriebene Werkzeuge für die Prüfung und Instandsetzung mussten beschafft werden.

·       Am 21.06.2013 konnte die praktische Einweisung der Schüler in ein Elektrofahrzeug, einen Tesla Roadster, gestellt vom Technologie Campus Teisnach, erfolgen und am 08.07.2013 wurden die Schüler in den Umgang mit einem E-Mini, unterstützt von BMW Vögl, eingewiesen.

·       Ergänzend machte im September 2013 die Wanderausstellung „Elektromobilität verbindet“ an unserer Schule Station. Unterstützt wurde diese Aktion mit einem E-Smart der Fa. Hirschvogel,  einem Renault Zoe sowie einem Renault Fluence der Firma Freitag und einen Toyota Prius II, zur Verfügung gestellt vom Autohaus Ströher.

·       An mehreren Samstagen von Oktober bis Dezember 2013 fanden schließlich die Vorbereitungskurse in Theorie und Praxis statt, bevor am 14.12. 2013 die Prüfung durch die TÜV-Süd-Akademie abgenommen wurde.

 

Am 27.01.2014 konnten im Rahmen der Schulabschlussfeier die Zertifikate an folgenden Teilnehmer der Weiterbildung überreicht werden:

·       Bronold Kevin, Bogen
·       Christowiak Mirko, Hunderdorf
·       Dengler Kevin, Irlbach
·       Groß Simon, Rattiszell
·       Kraus Thomas, St. Englmar
·       Kroul Rüdiger, Straubing
·       Schötz Tobias, Haibach

 

Copyright © 2019 Staatliche Berufsschule I Straubing. Alle Rechte vorbehalten. | designed by lupographics.de