IBA 2018

Veröffentlicht in Ernährung Aktuelles

IBA 2018 – ein Pflichttermin
für Bäcker, Konditoren und Verkäuferinnen

Die „IBA 2018 – die Internationale Weltmesse für das Bäcker- und Konditorenhandwerk“ - öffnete im September 2018 in München ihre Pforten. Am 19. September besuchten Schüler der Fachklassen für Bäcker, Konditoren und Fachverkäuferinnen sowie alle Lehrkräfte des Fachbereiches die Messe, um sich – zusammen mit Besuchern aus aller Welt – über Innovationen der internationalen Backbranche zu informieren.

20180919_100637.jpg


Ein riesiges Angebot an neuesten Geräten und Maschinen sowie Backöfen gab es zu bestaunen. Verblüffend für alle Teilnehmer war jedoch, in welch großem Umfang mittlerweile Fertigungsstraßen, die sogar noch die Verpackung der hergestellten Produkte automatisch erledigen, sowohl bei der Herstellung von Brot und Kleingebäcken, aber mittlerweile auch Feingebäcken und sogar Torten eingesetzt werden. Aktuelle und auch ungewöhnliche Trends an Werbe- und Dekorationsmöglichkeiten wurden ebenso präsentiert wie Einrichtungsvorschläge für Verkaufsräume und Cafès.

Während viele Vorschläge den angehenden Fachkräften durchaus gefallen konnten, so wurden einige doch als „gewöhnungsbedürftig“ oder „zu trendy“ eingestuft. Auch Neuigkeiten an Rohstoffen und Backzutaten und deren Verwendungsmöglichkeiten – vor allem für Personen mit bestimmten Lebensmittelunverträglichkeiten und Allergien- wurden vorgestellt.

Natürlich konnten die Erzeugnisse – von deftig belegten Semmeln über farbenfrohe und exotisch schmeckende Törtchen und ausgefallene Pralinensorten bis hin zu köstlichen Eiskreationen – auch probiert werden. Einige Schüler und Schülerinnen nahmen letztlich nicht nur viele neue Ideen und Eindrücke vom „Weltmarkt des Backens“ mit nach Hause, sondern auch reichlich Kostproben.

Großer Preis von Niederbayern 2018

Veröffentlicht in Ernährung Aktuelles

„800 Jahre Straubinger Neustadt“

Vierzehn angehende Konditorinnen und ein Konditor gestalten
äußerst kreative und handwerklich anspruchsvolle Schautorten

Torten (19)_1.JPG
"Straubing - die Stadt an der Donau": Siegertorte von Laura Barth

Bereits zum sechsten Mal veranstaltete unsere Schule den Schülerwettbewerb „Großer Preis von Niederbayern“ und so stellten sich am Samstag, 14. April 2018 vierzehn junge Konditorinnen und ein Konditor im 3. Ausbildungsjahr der Herausforderung, ein gesellschaftlich bedeutendes Ereignis in Schau- oder Formtorten umzusetzen – und sie lieferten wirklich phantasievolle Ideen zum Thema „800 Jahre Gründung Neustadt Straubing“.

Fachoberlehrer Franz Eyerer hatte die Schüler der KON12 ermuntert, sich in ihrer Freizeit mit dem Thema auseinanderzusetzen und passende zweistöckige Schau- oder Formtorten zu entwerfen. Schon seit Wochen hatten die jungen Frauen und der junge Mann Ideen gesammelt, Zeichnungen angefertigt, Details geübt und Arbeitsabläufe geplant. Sogar eine Schülerin der KON11, die vom Wettbewerb gehört hatte, nahm teil.

Fünf Stunden hatten sie am Samstagvormittag Zeit, in den Backstuben der Schule ihre Ideen umzusetzen und anschließend in der Aula den gut 150 Besuchern zu präsentieren.

Schulpartnerschaft

Veröffentlicht in Ernährung Aktuelles

Resultat eines gelungenen Projekttages:
süße Schokoladen- Clowns und Osterhasen

180130_Sch__leraustausch_Volyne__21_.JPG

Bereits seit fünf Jahren treffen sich Schüler einer Fachklasse für Konditoren regelmäßig mit angehenden Zuckerbäckern zur gemeinsamen Projektarbeit – diesmal kam die Schülergruppe aus dem südböhmischen Volyné nach Straubing.

 

Ziel des Projekttages war, dass die tschechischen Auszubildenden das Arbeiten mit Schokolade kennenlernen und auch selbst Schokoladenhohlkörper wie Faschingsclowns und Osterhasen sowie Tortenaufsätze aus Kuvertüre herstellen.

Studiendirektorin Ute Hentschirsch-Gall als Mitglied der Schulleitung sowie Fachoberlehrer Franz Eyerer als fachlicher Organisator und Fachoberlehrer Karl-Heinz Schuster erwarteten zusammen mit den Konditoren im dritten Ausbildungsjahr die Gäste und begrüßten sie recht herzlich – man kennt sich ja jetzt schon recht gut.

Den ganzen Vormittag über wurde in der Backstube in deutsch-tschechischen Zweierteams fleißig gearbeitet. Als Verständigungshilfen hatten die deutschen Schüler bereits zweisprachige Vorgangsbeschreibungen vorbereitet. Aber auch sonst konnte die Sprachbarriere leicht überwunden werden – ausreichende Englischkenntnisse sowie Mimik und Gestik oder einfach das Vor- und Nachmachen leisteten wertvolle Dienste. Am Nachmittag verpackten die Konditoren und Zuckerbäcker ihre filigranen Schoko-Kunstwerke stilgerecht als Geschenke.

Copyright © 2018 Staatliche Berufsschule I Straubing. Alle Rechte vorbehalten. | designed by lupographics.de