Preisträger Sommer 2021

Veröffentlicht in BS1 Aktuelles

Zielstrebigkeit und Fleiß garantieren Erfolg

Auszeichnung für hervorragende Leistungen an der Joseph-von-Fraunhofer-Schule

Preisträger Sommer 2021
Das Bild zeigt Staatspreisträgerin Lea Sonnleitner (2.v.li.) zusammen mit (v.li.) Schulleiterin Hermine Eckl, Klassenleiter Franz Eyerer und stellvertretender Schulleiterin Ute Hentschirsch-Gall.
 
 
 
Auszubildende mit hervorragenden Leistungen im Abschlusszeugnis der Berufsschule werden traditionell mit Staatspreisen der Regierung von Niederbayern sowie Verbandspreisen des Berufsschulverbandes Straubing-Bogen geehrt. Hohes Interesse an fachlichen und allgemeinbildenden Themen sowie große Lern- und Leistungsbereitschaft zeichnen diese Absolventen aus.

Aufgrund der aktuellen Situation musste die Preisverleihung im feierlichen Rahmen der Abschlussfeier der Berufsschule I zum Schuljahresende auch in diesem Schuljahr ausfallen. Der Staatspreisträgerin Lea Sonnleitner konnte die Auszeichnung persönlich überreicht werden, während die übrigen Preisträger ihre Verbandspreise dem Postweg erhielten. Alle ehemaligen Schüler freuten sich deshalb aber nicht weniger über dieses Zeichen der Wertschätzung.

Lea Sonnleiter absolvierte mit viel Zielstrebigkeit und Fleiß eine Ausbildung zur Konditorin bei der Konditorei Achter in Bad Birnbach und zeigte nicht nur im Betrieb, sondern auch in der Schule herausragendes Engagement. So gelang es ihr auch, die Zeit der Betriebs- und Schulschließung während des Lockdowns zusätzlich für selbstständiges Arbeiten, Üben und Lernen zu nutzen und dann hervorragende Ergebnisse zu erzielen.

Mit einem Verbandspreis des Berufsschulverbandes wurden die Technische Produktdesignerin Lena Reitberger, ausgebildet bei der ZF Friedrichshafen AG in Passau, sowie die Konditorin Anna-Lena Maier, Ausbildungsbetrieb Café Konrad in Vilsbiburg, ausgezeichnet, Ebenfalls einen Verbandspreis erhielten der Anlagenmechaniker Roland Matejka aus dem Ausbildungsbetrieb Heizungsbau Hans Fruhstorfer in Straubing, der Feinwerkmechaniker Tobias Schmidbauer aus dem Ausbildungsbetrieb Metallbearbeitung Obermeier in Konzell, die Friseurin Larissa Stoiber aus dem Ausbildungsbetrieb „dat Achterhuus“ in Straubing sowie der Fliesenleger Daniel Kroiß, ausgebildet bei Fliesen Zettl in Hunding.

 

 

Alle Schüler bis zu einem Notendurchschnitt von 1,50 erhielten zum Abschlusszeugnis der Berufsschule außerdem eine Anerkennungsurkunde der Regierung von Niederbayern.

 

Copyright © 2021 Staatliche Berufsschule I Straubing. Alle Rechte vorbehalten. | designed by lupographics.de