Erlebnispädagogische Tage in Schneitzlreuth

Veröffentlicht in Metalltechnik Aktuelles

Am Sonntag 10.06.2012 um 7.00 Uhr, traf sich die Klasse AM10 der Joseph-von-Fraunhofer-Schule am Bahnhof in Straubing. Nach mehrstündiger Zugfahrt, die reibungslos verlief, kamen die 22 Schüler mit ihren Lehrern Herrn Johann Geier und Karl Schwarzmüller in Bad Reichenhall an. Dort empfingen uns bereits zwei Trainer mit Kleinbussen, um uns zu unserem Quartier, dem Haiderhof in Schneitzlreuth zu bringen.

Nachdem die Unterkunft erreicht und bezogen war begannen für uns auch schon die ersten  gemeinsamen Aktivitäten. Bei einer „Erlebniswanderung“ mit verschiedenen Aufgaben, wurde unsere Klasse auf ihre Teamfähigkeit und Kommunikationsfähigkeit getestet und bewertet. Bei der  Nachbesprechung zeigten uns die Guides die Stärken und Schwächen in unserem Klassenverband auf und gaben uns gleichzeitig Tipps zur Verbesserung unserer Zusammenarbeit. Nach dem Essen folgte die Freizeit der Schüler. Einige Schüler traten noch zu einem leidenschaftlichen und staubigen Fußballspiel mit ihren Lehrern an.  Nach dem alle von der Wanderung und dem Fußballspiel sehr erschöpft waren, gingen die Lichter anschließend relativ schnell aus und alle gingen ins Bett. Der nächste Tag begann mit einem stärkenden Frühstück. Nach einer kurzen Teambesprechung und kleineren Aufgaben zum Aufwärmen ging es mit Kleinbussen nach Bad Reichenhall in einen Hochseilgarten. Hier mussten wir Schlüsselqualifikationen wie Verantwortung, Vertrauen  (Sicherung der Mitschüler) und Teamfähigkeit unter Beweis stellen. Auch hier rundete eine Besprechung der einzelnen Aufgaben den Aktionstag ab. Bei einem gemütlichen Stubenabend ließen wir den zweiten Tag ausklingen. Am dritten Tag war uns der Wettergott nicht mehr ganz so gut gesonnen und es begann zu regnen. Da die geplante Überquerung einer Schlucht bei diesem Wetter zu gefährlich gewesen wäre, ging es an diesem Tag in das Hochschulsportleistungszentrum nach Salzburg in einen Klettergarten. Mittwochmorgen räumten wir nach dem Frühstück unsere Zimmer um danach unsere gelernten Teamfähigkeiten an der „Wand“ zu beweisen. Mit vereinten Kräften gelang es uns gemeinsam die vier Meter hohe Wand ohne Hilfsmittel und ohne Verletzungen zu überwinden. Nach herzlicher Verabschiedung von unseren „Herbergseltern“ und Guides wurde die Abreise ins heimische und schöne Niederbayern angetreten. Für diese schönen und lehrreichen Tage möchten wir uns noch bei unseren Lehrern Herrn Schwarzmüller, Herrn Geier und den beiden Trainern Marco und Dino bedanken.

Klasse AM 11

Copyright © 2018 Staatliche Berufsschule I Straubing. Alle Rechte vorbehalten. | designed by lupographics.de