Prüfungen

Veröffentlicht in Fahrzeugtechnik

Prüfungen für Kfz-Mechatroniker

Die Facharbeiterprüfung besteht aus 2 zeitlich getrennt abzulegenden Teilen:

TEIL 1 (am Ende des 2. Ausbildungsjahres)

TEIL 2 (am Ende der Ausbildung)

Die Ergebnisse von TEIL 1 fließen mit 35 % in das Ergebnis  der Gesellenprüfung ein.

 

ACHTUNG: Es gibt keine Möglichkeit für eine eigenständige Wiederholung von TEIL 1 vor dem Ablegen des TEIL 2 im Falle mangelhafter oder ungenügender Leistungen im TEIL 1 der Prüfung.

Nachfolgende Aufstellung zeigt, wie die einzelnen Prüfungsleistungen gewichtet werden und wie sich das Gesamtergebnis der Gesellenprüfung zusammensetzt:

Prüfungsteil Arbeitsaufgaben/
Prüfungsbereiche
Gewichtung der Arbeitsaufgaben/ Prüfungsbereiche Gesamtgewichtung von TEIL 1 und TEIL 2
Teil 1 3 Arbeitsaufgaben 75 % 35 %
2 Schriftliche Aufgabenstellungen
Fachgespräch 25 %
Teil 2 Teil A
(Praktischer Prüfungsteil)
5 Arbeitsaufgaben (35% + 15% =) 50 % 65 %
Fachgespräch
Kraftfahrzeug- und Instandhaltungstechnik 20 %
Teil B
(Schriftlicher Prüfungsteil)
Diagnosetechnik 20 %
Wirtschafts- und Sozialkunde 10 %

Durchführende Stelle der Gesellenprüfung:

Innung des Kraftfahrzeughandwerks für Niederbayern

Mengkofener Straße 2, 84130 Dingolfing, Tel. 08731/3737-0,  Fax 08731/3737-37

e-Mail:  Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. ;  Internet: www.kfz-ndb.de

alle Angaben ohne Gewähr; Fachbetreuer Fahrzeugtechnik

Copyright © 2017 Staatliche Berufsschule I Straubing. Alle Rechte vorbehalten. | designed by lupographics.de