BMW S1000R - Qualität für die Ausbildung

Veröffentlicht in Fahrzeugtechnik Aktuelles

BMW spendet Motorrad für den Unterricht

__bergabe_BMWS1000R_HP.JPG

Christian Duft (2.v.l.), Gebietsleiter Aftersales von BMW, übergab in der PIA-Motorradwelt Regensburg eine nagelneue BMW S1000R im Wert von 18000 € für Schulungszwecke an die Fraunhofer-Berufsschule I Straubing. Michael Bremm (li.), Schulleiter-Stellvertreter, Fachbetreuer Martin Hillmeier (3.v.l.) und Zweiradtechniklehrer Jürgen Stutz (re.) nahmen das Motorrad in Empfang.

Gerd Eder (2.v.re.), Geschäftsleiter von PIA-Motorradwelt, betonte die Bedeutung einer qualitativ hochwertigen Berufsausbildung an modernen Fahrzeugen: „Der Erfolg der Firma hängt wesentlich von gut ausgebildeten und hochqualifizierten Mitarbeitern ab“ und Michael Bremm hob hervor, dass „mit eigenen Mitteln bedingt durch den raschen technologischen Wandel eine hochwertige Ausbildung ohne großzügige Sponsoren nicht möglich wäre.“

Die Maschine gehört zu den absoluten technischen Highlights, welche die Motorradtechnik aktuell zu bieten hat. Die Zweiradtechniklehrer haben damit die Möglichkeit den Schülern die vollelektronisch gesteuerten Funktionen von Motormanagement, Gemischaufbereitung, Fahrwerk, Bremssystemen sowie Launch-, Traktions- und Wheeliekontrolle zu veranschaulichen, Fehler in den Systemen zu diagnostizieren und Einstellungen vorzunehmen. Darüber hinaus hat die Maschine auch einen hohen Motivationswert für die angehenden Zweiradmechatroniker des Landesfachsprengels.

Martin Hillmeier

Copyright © 2018 Staatliche Berufsschule I Straubing. Alle Rechte vorbehalten. | designed by lupographics.de