Berufsbild Maurer

Veröffentlicht in Bauholz

Maurer stellen aus einzelnen Steinen Mauerwerk her, verbauen und montieren Fertigteile und führen Betonarbeiten durch (z.B. Betonieren von Kellerfundamenten, Decken, Wänden). Dabei sind sie auf wechselnden Baustellen im Freien wie auch in Gebäuden tätig.

Beschäftigungsmöglichkeiten für Maurer gibt es bei Bauunternehmen aus den Bereichen Hoch-, Beton- und Fertighausbau sowie bei Sanierungsunternehmen.
Die Ausbildung zum Maurer dauert drei Jahre. Nach zwei Jahren erfolgt die Qualifikation zum Hochbaufacharbeiter und im dritten Jahr der Abschluss zum Beruf Maurer.

PICT4063

Maurer/in
Dauer:         3 Jahre

Lernorte:     Betrieb
                                   Berufsschule    
                                                    Handwerkskammer (ÜLU)

     
Bautechnik 10 - Grundstufe

Tiefbau - Hochbau - Ausbau
 

Bautechnik 11 - Fachstufe

Mauerwerksbau
Massivdeckenbau
Putz-/Estrich-/Trockenbau

Bautechnik 12 - Fachstufe

   Mauerwerksbau, Mauerbogen,
Natursteinmauerwerk
besondere Bauteile
Treppenbau
Bausanierung

Zahl der Blockwochen Bauberufe
10. Klasse    13 Wochen/SJ
11. Klasse    10 Wochen/SJ
12. Klasse    10 Wochen/SJ

 

Berufe in der Grundbildung Bautechnik
Im 1. Ausbildungsjahr (10. Klasse) sind folgende Berufe schwerpunktmäßig erfasst:

Maurer
Fliesenleger
Straßenbauer
Wasserbauwerker
Stuckateur
Estrichleger
Kanalbauer
Trockenbauer
 

Copyright © 2017 Staatliche Berufsschule I Straubing. Alle Rechte vorbehalten. | designed by lupographics.de