Abschlussfeier Winter 2018

Veröffentlicht in BS1 Aktuelles

 

IMG_5733.JPG

"Erfolg ist hartes Training"

216 Schülerinnen und Schüler erhielten am Mittwoch, 7. Februar 2018 im Magnobonus-Markmiller-Saal ihr Abschlusszeugnis. Mit dem Abschluss der Ausbildung endet für sie auch die Berufsschulzeit. Für besonders gute schulische Leistungen wurden Feinwerkmechaniker Michael Gerl und Zweiradmechaniker Tobias Weltermit einem Staatspreis der Regierung von Niederbayern und die Feinwerkmechaniker Thomas Leonhardt und Matthias Weber sowie die Technische Produktdesignerin Veronika Wydramit einem Verbandspreis der Regierung von Niederbayern ausgezeichnet. Außerdem wurden Urkunden des Freistaates Bayern vergeben.

Der Schulabschlussfeier vorangegangen war ein Gottesdienst in der Johannes-von-Gott –Kirche, den Religionslehrerin Uta Lederer-Hensel und Diakon Willibald Irrgang zusammen mit einigen Schülern gestaltet hatten.

Schulleiter-Stellvertreter Michael Bremm begrüßte zunächst ausdrücklich die Absolventen als Hauptdarsteller, bevor er Vertreter aus Politik und Wirtschaft, der benachbarten Schulen, anwesende Eltern und Ausbilder willkommen hieß. Für ihren Auftritt erhielten diese zwar keine Gage, dafür mit dem Zeugnis aber ein Wertpapier, das sie täglich zusammen mit ihrem Gesellenbrief in die Waagschale werfen können.

Bürgermeisterin Maria Stelzl überbrachte die Glückwünsche der Stadt Straubing. Sie erinnerte gerne an viele Maßnahmen der Schule wie den Tortenwettbewerb „500 Jahre Reformation“, den sehr erfolgreichen Berufsorientierungstag mit Jobmesse oder die Teilnahme der Schule am Pilotprojekt „Industrie 4.0“, welches vom Freistaat Bayern gefördert wird. Die Schule war ein großartiger Wegbegleiter und hat die Absolventen auf die neue Herausforderung, das Berufsleben, bestens vorbereitet, betonte Frau Stelzl. Sie erinnerte aber auch daran, dass am lebenslangen Lernen kein Weg vorbeiführt.

Landrat Josef Laumer freute sich, dass so viel ihr „Wertpapier“ erhalten haben, über das sie sich wirklich freuen dürfen. Er bat die Absolventen aber noch eindringlich: „Bitte bringen sie sich in  Zukunft in die Gesellschaft mit ein. Übernehmen sie ein Ehrenamt. Auch in Zukunft wollen wir in einem schönen Bayern leben. Dazu sollen sie beitragen.“

Schulleiter Johann Dilger gab den Absolventen vor allem eines mit auf dem Weg: „Erfolg ist hartes Training.“ Und Erfolg sei, nicht zu versuchen, der harten Arbeit aus dem Weg zu gehen, sondern zu lernen, diese zu lieben. Welche Hindernisse bis zum Erfolg zu überwinden sind, aber auch die positiven Seiten des Erfolges, stellte Dilger bildlich dar:

IMG_5726.JPG

Johannes Parzefall, KFZ13, blickte als Schülersprecher auf die Berufsschulzeit zurück. „Für die meisten von uns war der Beginn der Ausbildung einer der bedeutendsten Schritte in unserem Leben.“ Inzwischen sei bei jedem Routine und Selbstverständlichkeit im Arbeitsalltag eingekehrt. Die Berufsschule habe einen Grundstein für die Zukunft gelegt. „Nun ist es unsere Aufgabe, darauf aufzubauen.“ 

Die musikalische Gestaltung der Feier hatte wieder Stefan Reisinger übernommen.

IMG_5733.JPG

Schulleitung und Ehrengäste freuen sich mit den Staats- und Verbandspreisträgern:  OStD Johann Dilger (links), StD Michael Bremm (2.v.l.), StDin Ute Hentschirsch-Gall (rechts), Bürgermeisterin Maria Stelzl (3.v.l.) und Landrat Josef Laumer (4.v.l.) sowie Michael Gerl (5.v.l.), Veronika Wydra (6.v.l.), Matthias Weber (7.v.l.) Thomas Leonhardt (8.v.l.) und Tobias Welter.

Abschlussfeier Winter 2018

 

 

Copyright © 2018 Staatliche Berufsschule I Straubing. Alle Rechte vorbehalten. | designed by lupographics.de